Geschichte Annaberg

Durch Auflassung der Hutungsparzelle Häslich (so genannt, weil der größte Teil des dort bestandenen Gebüsches Haselnusssträucher waren) im Jahre 1801/1803, entstand mit Ansiedlung von Familien der Wiesenberger und Ullersdorfer Herrschaft in Mähren und Verkauf kleinerer Parzellen die Kolonie Annaberg, Auf einer sanften Anhöhe an der Handelsstraße Friedeberg – Barzdorf befanden sich 20 zerstreut liegende Häuser mit einer Erbscholtisei. Seine 108 Einwohner ernähren sich vom Spinnen und Taglohn. Zu Annaberg gehören Kirche und Schule von Jungferndorf. Viehbestand betrug 13 Kühe. Seine 42 Joch Gesamtfläche sind herrschaftlich, da die Kolonie auf einem zum Gut gehörigen Grunde, von Freiin Anna von Skal errichtet wurde. Die Kolonie hatte maximal 117 Einwohner (1890) in 26 Häusern. Der Name erhielt den Namen nach der damaligen Besitzerin von Jungferndorf “Anna Maria von Skal”.
Ereignisse 1950
 Im Sommer 1950 wurde das Annaberger Kirchlein von Polizei gewaltsam geöffnet und die Altarbretter losgeschlagen. Man vermutete ein Waffenlager. Gefunden wurde nichts. Mit den Eternitplatten vom Auszugshaus des Adolf Ernst wurde die Schule neu gedeckt.

In Annaberg verfallen 1950 die Häuser:

Nr. 1 und 25 Beitz Josef
Nr. 11 Beitz Adolf
Nr. 12 Otte Anna
Nr. 10 Haschke Richard
Nr. 19 Schwab Josef
Nr. 21/14/15 Machunze Richard
Nr. 19 Schwab Josef
Nr. 21 Raschke Adolf
Nr. 22 Pohl Alois
Nr. 23 Winkler Josef

 
Ereignisse 1954

 

Annaberg 1954
 
 
Alle Landwirtschaften sind besetzt und in Ordnung. 1952 wurde Annaberg elektrifiziert und erhielt jetzt auch einen Anschluß an das Telefonnetz.
 
 
Ereignisse 1970

Ca. 1970 siedelten die letzten Bewohner von Annaberg nach Jungferndorf um.
Die Kolonie ist „entvölkert“ und beginnt zu verfallen.

Ereignisse 1995
Es steht kein Haus mehr. Es sind nur noch 4 oder 5 Ruinen und gefährliche Keller bzw. Brunnen vorhanden. Das Kirchlein ist ein Markierungspunkt und wurde deshalb noch nicht „dem Erdboden gleich gemacht“
 
 
Motorrad in Annaberg 1936 (Josef Hoffmann)
Ernte in Annaberg 1931. Fam Beitz
Das erste Radio in Annaberg 1939
 
 
 
 

Position von Annaberg – heute nahezu dem Erdboden gleich gemacht.

Offizielle Seite der ehemaligen Jungferndorfer und Annaberger