Jungferndorf - Kobylá nad Vidnavkou
Dies ist die offizielle Seite der ehemaligen Jungferndorfer
Herzlich willkommen!

Jungferndorf ist eines der unzähligen Dörfer, welche das gleiche Schicksal im Jahre 1945/46 ereilte: Die deutschen Bewohner wurden  vertrieben und enteignet. Wie ein Baum entwurzelt mußten viele Familien versuchen Fuß in demselben Land zu fassen, welches eigentlich ja bereits ihre Heimat geworden ist: Deutschland.

Dennoch: Keiner der Vetriebenen hat sich unterkriegen lassen, hat seine Familie auf neue, stabile Beine gestellt und nochmal von vorne angefangen. Daraus erwuchsen viele unzählige Nachkommen, die die Vertreibung nur aus den Erzählungen ihrer Eltern oder Großeltern mitbekommen haben. Aber auch junge Tschechen und Slowaken sind interessiert ihre Geschichte zu verstehen. Längst ist das dunkle Kapitel der Vertreibung einem friedlichen, europäischem Miteinander gewichen. So wie unsere ehemaligen Kriegsgegner wie z.B. England oder Frankreich gute Freunde geworden sind, funktioniert dies seit vielen Jahren in den ehemaligen Verteibungsgebieten. 

Es bleibt daher zu hoffen, daß man aus negativen Entwicklungen dauerhaft gelernt hat.

Den über 700 vertriebenen Jungferndorfern will diese Seite ein Denkmal setzen und eine gute Informationsquelle vor all jene sein, die Jungferndorf nur aus Erzählungen kennen oder auf der Suche nach den Wirkungsstätten ihrer Nachfahren sind.

Jungferndorf ist es wert beachtet zu werden!



letzte Aktualisierung: 29.12.2014